Navigation öffnenNavigation schließen

Schließen
Diese Veranstaltung entfällt!

Ihr/e Ansprechpartner/in

Da dies ein exklusiver Termin für La Biosthétique Partner ist, bitten wir Sie um die Eingabe des Passworts.

Sie haben das Passwort nicht mehr oder noch nicht?
Wenden Sie sich gerne an consult@labiosthetique.de / +49 7231 456 160

Das eingegebene Passwort ist falsch.
GoTo

Anmeldung

Bitte füllen Sie zur Anmeldung das nachfolgende Formular aus.

Gerne reservieren wir für Sie für die Dauer Ihres Aufenthalts Zimmer. Teilen Sie uns bitte kurz mit, wie viele Zimmer Sie wünschen.

Geben Sie bitte nun die Vor- und Nachnamen aller Ihrer Teilnehmer an, die Sie verbindlich anmelden möchten. Bei mehr als fünf Teilnehmern, bitte das Kommentarfeld nutzen.

Nehmen alle von Ihnen hier angemeldeten Personen gemeinsam über ein Endgerät teil (z.B. im Salon)? Oder nimmt jede von Ihnen hier angemeldete Person mit einem eigenen Endgerät teil? Damit wir Ihr Seminar-Erlebnis optimal gestalten können, ist Ihre Angabe zu der genauen Anzahl der Endgeräte wichtig für uns. Danke für Ihre konkrete Information dazu.

Ihre Anmeldung wurde erfolgreich versandt. Vielen Dank!

Aktuelles

Corona-Update Österreich – 03.03.2021

Anbei aktuelle Informationen zu den verschiedenen steuerlich relevanten Maßnahmen rund um die Bekämpfung von COVID-19:

 

Verlängerung Zahlungserleichterungen

 

In den letzten Tagen wurden die bisher aufrechten COVID-bedingten Abgabenstundungen um weitere drei Monate bis Ende Juni 2021 (automatisch) verlängert, Finanzbehörden und ÖGK gehen dabei akkordiert vor. Im Anhang finden Sie die aktuelle Information der ÖKG zu den Zahlungserleichterungen der verschiedenen Beitragszeiträumen.

 

Verlängerung Kurzarbeit

 

Unsere Kammer informiert wie folgt:

 

„Die Bundesregierung hat sich mit den Sozialpartnern auf eine Verlängerung der Kurzarbeit bis Ende Juni geeinigt.

 

Das System der Lohnverrechnung und der Abrechnungen gegenüber dem AMS bleiben unverändert.

 

Die wichtigsten Eckpunkte:

 

  • Nettoersatzrate von 80 bis 90 Prozent.
  • Mindestarbeitszeit von 30 Prozent: Diese soll im Einzelfall unterschritten werden können.
  • Bestätigung über die wirtschaftliche Notwendigkeit und die Umsatzentwicklung durch eine Steuerberaterin bzw. einen Steuerberater/eine Wirtschaftsprüferin bzw. einen Wirtschaftsprüfer/eine Bilanzbuchhalterin bzw. einen Bilanzbuchhalter.
  • Förderung von Weiterbildungszeiten während der Kurzarbeit

 

Ab Juli ist ein schrittweiser Ausstieg aus der Corona- Kurzarbeit geplant. […] Die weitere Umsetzung bleibt abzuwarten.“

 

Quelle: Draxl.Raabe Wirtschaftstreuhand und Steuerberatung GmbH, Wien

Weitere News

09. Februar 2021
Der neue Branchenstandard für das Friseurhandwerk wurde an die aktuelle SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung sowie an die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel des BMAS angepasst. Die grundsätzlichen Anforderungen an Reinigung und Hygiene in Friseursalons und Barbershops werden vorausgesetzt und nicht gesondert ausgeführt.   Die wichtigsten Änderungen g...
15. Juli 2020
Waren auch Ihre Umsätze im Mai hervorragend und haben sich im Juni /Juli so langsam wieder auf dem Normalniveau eingependelt? Dann ist vielleicht gerade jetzt die Zeit dafür, Ihre Liquiditätsplanung für das zweite Halbjahr zu erstellen. Um ein böses Erwachen zum Jahresende zu vermeiden und außerplanmäßige Belastungen aufgrund von Stundungen bzw. ei...
02. Dezember 2021 – Österreich exklusiv
Covid 19 und Geschäftsraummiete – erste OGH-Entscheidung   Mietzinsreduktion wegen Betretungsverbots im ersten Lockdown – Solarstudio.   Der dritte Senat des OGH hielt zunächst grundsätzlich fest, dass im Falle der gänzlichen Unbenützbarkeit eines Bestandgegenstandes aufgrund „außerordentlicher Zufälle“, gemäß § 1104 ABGB kein Mietz...
12. Januar 2021 – Österreich exklusiv
Der Fragenkatalog der Finanz zum Thema Umsatzersatz wurde aktualisiert, neu hinzugekommen sind unter anderem Informationen zum Umsatzersatz für indirekt betroffene Unternehmen.   Den kompletten Fragenkatalog finden Sie unten, die neuen Punkte zum Umsatzersatz für indirekt betroffene Unternehmen dürfen wir wie folgt auflisten:     „1....